Ärzte Zeitung, 24.10.2011

Impfungen: Wann ist Auffrischung nötig?

FRANKFURT (eb). Kinder erhalten Basisimpfungen gegen Krankheiten wie Diphtherie, Tetanus und Poliomyelitis. Etwa jeder dritte Erwachsene zwischen 30 und 40 Jahren hat keinen ausreichenden Impfschutz mehr, weil die Auffrischung versäumt wurde, so das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF).

Der Arzt hat die Möglichkeit, den Immunstatus mit modernen labordiagnostischen Methoden zu überprüfen.

Weitere Informationen enthält das Infoblatt "Impfschutz - Ausreichende Krankheitsabwehr auf Reisen und zu Hause".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »