Ärzte Zeitung, 26.03.2012

Kommt bald der Nationale Impfplan?

NEU-ISENBURG (eb). Im Juni 2009 war von der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) beschlossen worden, bis 2010 einen Nationalen Impfplan vorzulegen. Ein Entwurf wurde dann im Juni 2011 von der GMK angenommen.

Auf Anfrage von www.impfbrief.de hat der aktuelle Vorsitz der GMK, das Saarland, jetzt folgende Auskunft gegeben: "Es ist richtig, dass der Nationale Impfplan bisher nicht veröffentlicht wurde, da von Seiten der Bundesoberbehörden nach der letzten Gesundheitsministerkonferenz im Juni 2011 in Hessen noch Anregungen eingebracht wurden, die vor einer Veröffentlichung zu prüfen waren."

Und weiter: "Der fachliche Abstimmungsprozess zwischen Bund und Ländern ist nun abgeschlossen, sodass nach einer endgültigen Freigabe durch die Länder eine zeitnahe Veröffentlichung in geeigneter Form geplant ist."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »