Ärzte Zeitung, 06.06.2012

Schon jetzt an Reiseimpfung denken

BERLIN (eb). Sechs von zehn Reisezielen im Ausland liegen in Gebieten mit erhöhtem Gesundheitsrisiko, warnt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF).

Daher sollte man sich über erforderliche Reiseimpfungen informieren und den Impfstatus überprüfen lassen. Wichtig auch: auf eine gut sortierte Reiseapotheke achten, etwa mit Schmerzmitteln und Durchfallmedikamenten.

Infos im Faltblatt "Reisemedizin - Gesund in den Urlaub und gesund wieder zurück" und Download kostenlos unter www.vorsorge-online.de oder IPF-Versandservice, Postfach 1101, 63590 Hasselroth; Titel des Infoblatts angeben

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »