Ärzte Zeitung, 21.02.2005

Mehr Grippetote als in den Jahren zuvor erwartet

BERLIN (ddp). In diesem Winter wird mit deutlich mehr Toten in Folge einer Influenza-Infektion als in den Jahren zuvor gerechnet. Die Grippewelle in Deutschland sei stärker als 2004 und im Durchschnitt der vergangenen Jahre, sagte der Leiter des Robert-Koch-Instituts, Professor Reinhard Kurth, im ZDF.

Im Mittel seien etwa 8000 bis 10 000 Influenza-Tote zu verzeichnen. Diesmal müsse dagegen mit "mindestens doppelt so vielen" gerechnet werden.

Die Grippewelle breitet sich derzeit von Süddeutschland in Richtung Norden und Osten aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »