Ärzte Zeitung, 29.03.2005

Grippe-Aktivität dieses Jahr heftig

BERLIN (ddp). Die diesjährige Grippewelle in Deutschland ist stärker verlaufen als im langjährigen Durchschnitt.

"Die heftige Influenza-Aktivität dieses Winters kann in etwa mit der schweren Grippesaison vom Winter 2002/2003 verglichen werden", sagte der Leiter des Fachgebiets Respiratorische Erkrankungen im Robert-Koch-Institut, Walter Haas, der Nachrichtenagentur ddp. Gegenwärtig gehe die Zahl der Grippeerkrankten deutschlandweit zurück und werde vermutlich in etwa drei Wochen völlig abgeklungen sein.

Wie viele Menschen an den Folgen der Grippe in diesem Jahr sterben werden, lasse sich voraussichtlich "erst in ein paar Monaten" klären, sagte Haas.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »