Ärzte Zeitung, 29.09.2008

Gates-Stiftung spendet für Malaria-Forschung

NEW YORK (eb). Die Bill und Melinda Gates-Stiftung hat angekündigt, rund 169 Millionen US-Dollar (105 Millionen Euro) an die PATH Malaria Vaccine Initiative (MVI) zu stiften.

Die Mission der Initiative besteht darin, die Entwicklung eines vielversprechenden Malaria-Impfstoffs voranzutreiben. Dazu arbeitet MVI mit GlaxoSmithKline Biologicals zusammen. Die gemeinnützige Organisation PATH wurde 1999 ebenfalls mit Hilfe der Gates-Stiftung gegründet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »