Ärzte Zeitung, 09.01.2009

Jetzt noch gegen Grippe impfen!

Jetzt noch gegen Grippe impfen!

Foto: GSK, dpa

BERLIN (hub). "Die Impfung gegen Grippe ist auch jetzt noch sinnvoll", sagt Dr. Silke Buda vom Robert-Koch-Institut in Berlin. Bei Angehörigen von Risikogruppen sollte die Impfung jetzt zügig nachgeholt werden. Die saisonalen Grippewellen beginnen zu Jahresanfang häufig erst Anfang bis Mitte Februar. "Wir stellen aktuell schon eine erhöhte Grippeaktivität fest", so Buda zur "Ärzte Zeitung".

Bisher ungeimpfte Risikopersonen - über 60-Jährige sowie chronisch Kranke - sollten schnell gegen Influenza geimpft werden. "Der Körper braucht zwei Wochen bis zum Aufbau des Immunschutzes", erinnert Buda. "Der derzeit dominierende Virustyp ist H3N2 und der ist im Impfstoff enthalten." Auch die isolierten H1N1-Viren sind im Impfstoff.

Die aktuelle Grippekarte gibt es im Web unter http://influenza.rki.de/agi

Lesen Sie dazu auch:
Grippewelle erfasst Österreich - Zehntausende infiziert

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »