Ärzte Zeitung, 09.01.2009

Jetzt noch gegen Grippe impfen!

Jetzt noch gegen Grippe impfen!

Foto: GSK, dpa

BERLIN (hub). "Die Impfung gegen Grippe ist auch jetzt noch sinnvoll", sagt Dr. Silke Buda vom Robert-Koch-Institut in Berlin. Bei Angehörigen von Risikogruppen sollte die Impfung jetzt zügig nachgeholt werden. Die saisonalen Grippewellen beginnen zu Jahresanfang häufig erst Anfang bis Mitte Februar. "Wir stellen aktuell schon eine erhöhte Grippeaktivität fest", so Buda zur "Ärzte Zeitung".

Bisher ungeimpfte Risikopersonen - über 60-Jährige sowie chronisch Kranke - sollten schnell gegen Influenza geimpft werden. "Der Körper braucht zwei Wochen bis zum Aufbau des Immunschutzes", erinnert Buda. "Der derzeit dominierende Virustyp ist H3N2 und der ist im Impfstoff enthalten." Auch die isolierten H1N1-Viren sind im Impfstoff.

Die aktuelle Grippekarte gibt es im Web unter http://influenza.rki.de/agi

Lesen Sie dazu auch:
Grippewelle erfasst Österreich - Zehntausende infiziert

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »