Ärzte Zeitung, 12.11.2010

In Deutschland bisher keine Influenza in Sicht

In Deutschland und Europa sind Grippekranke die Ausnahme

Kalenderwoche 44 

In Deutschland und Europa sind Grippekranke die Ausnahme

*basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten

Deutschland: Die Zahl akuter Atemwegserkrankungen ist bundesweit in der 44. KW stabil geblieben. In keiner der 13 eingesandten Sentinelproben wurden Influenzaviren nachgewiesen.

Europa: Für die 43. KW berichten 22 Länder über geringe Influenza-Aktivität, Estland, England, Nordirland, Frankreich, Zypern über sporadische Influenza-Erkrankungen.

Weitere Informationen: http://influenza.rki.de oder www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Lesen Sie dazu auch:
Grippe? In Deutschland alles im grünen Bereich!
Tipp des Tages: Grippe-Impfung gegen Herzinfarkt

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »