Ärzte Zeitung, 19.02.2013

Grippe

Impfung jetzt noch zu empfehlen

BERLIN. Auch im Verlauf der Grippewelle kann es noch sinnvoll sein, Risikopersonen gegen Grippe zu impfen, betont das Robert Koch-Institut (RKI). Vermieden werden muss allerdings, dass sich Patienten in der Praxis anstecken.

Nach der Impfung dauert es 10 bis 14 Tage, bis der Impfschutz vollständig aufgebaut ist. Es sei nicht vorhersagbar, wie lange die Influenzawelle dauern wird, so das RKI.

Empfohlen wird die Impfung Personen ab 60 Jahre, Schwangeren, chronisch Kranken sowie Menschen mit erhöhter Infektionsgefahr im Beruf. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »