Ärzte Zeitung, 19.02.2013

Grippe

Impfung jetzt noch zu empfehlen

BERLIN. Auch im Verlauf der Grippewelle kann es noch sinnvoll sein, Risikopersonen gegen Grippe zu impfen, betont das Robert Koch-Institut (RKI). Vermieden werden muss allerdings, dass sich Patienten in der Praxis anstecken.

Nach der Impfung dauert es 10 bis 14 Tage, bis der Impfschutz vollständig aufgebaut ist. Es sei nicht vorhersagbar, wie lange die Influenzawelle dauern wird, so das RKI.

Empfohlen wird die Impfung Personen ab 60 Jahre, Schwangeren, chronisch Kranken sowie Menschen mit erhöhter Infektionsgefahr im Beruf. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »