Ärzte Zeitung, 19.02.2015

Deutschland

Heftige Grippewelle hat noch einmal zugelegt

BERLIN. Die ungewöhnlich heftige Grippewelle in Deutschland setzt sich weiter fort: In der Woche bis zum 15. Februar (7. KW) war in allen Großregionen die Aktivität akuter respiratorischer Erkrankungen (ARE) stark erhöht, berichtet die AG Influenza am Robert Koch-Institut.

In drei Vierteln der 266 bundesweiten Stichproben von ARE-Patienten wurden Atemwegserreger isoliert, davon waren 63 Prozent Influenzaviren. (eis)

Topics
Schlagworte
Influenza / Grippe (1161)
Impfen (4087)
Organisationen
RKI (1814)
Krankheiten
Grippe (3254)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »