Ärzte Zeitung, 29.01.2016

Robert-Koch-Institut

Grippewelle in Deutschland rollt

BERLIN. Wie auch im vergangenen Jahr kommt die Grippewelle seit Mitte Januar in Schwung.

Bisher zirkulieren in Deutschland und Europa besonders häufig Influenza A(H1N1)pdm09-Viren, gefolgt von Influenza B.

Vereinzelt werden auch Influenza A(H3N2)-Viren nachgewiesen. Die weiter untersuchten Influenza B-Viren gehören hauptsächlich zur Victoria-Linie.

Dies geht aus aktuellen Daten der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) des Robert Koch-Instituts Berlin hervor.

Bei Personen, für die die STIKO die Influenzaimpfung empfiehlt und die in der aktuellen Saison noch nicht geimpft wurden, sollte dies möglichst bald nachgeholt werden. (eb)

Weitere Infos im aktuellen Influenza- Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza unterhttps://influenza.rki.de

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die ersten Ärztetags-Beratungen laufen!

Beim Deutschen Ärztetag haben die ersten Beratungen begonnen. Auf der Agenda: GOÄ-Reform und Versorgung von Flüchtlingen. Verfolgen Sie die Debatten in unserem Live-Ticker via Twitter! mehr »

GOÄ-Verhandlungen zügig zum Ergebnis bringen!

Gesundheitsminister Hermann Gröhe bei der Eröffnung des Deutschen Ärztetags - und in unserem Videointerview. mehr »

"Hätten uns bei der GOÄ früher um Details kümmern müssen"

Der Ärger um die GOÄ gehört zu den Kernthemen der Eröffnungsrede von BÄK-Präsident Montgomery beim Ärztetag. Wir dokumentieren Auszüge aus der Rede. Im Video-Interview gibt Montgomery einen Einblick in den GOÄ-Zeitplan. mehr »