Ärzte Zeitung, 11.02.2016

Index zeigt:

Die Grippewelle ist nicht weiter angestiegen

BERLIN. Die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen (ARE) ist bundesweit weiterhin moderat erhöht, berichtet die Arbeitsgemeinschaft Influenza am Robert Koch-Institut.

Bei den Atemwegserregern haben in der Woche bis zum 7. Februar (5. KW) Influenza-Viren dominiert: Sie wurden in 40 Prozent von 108 bundesweiten Stichproben gefunden.

2394 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle wurden registriert. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

KFZ-Diät erleichtert Abnehmen mit Genuss

"Low Fat" und "Low Carb" sind zwei mögliche Strategien, um Gewicht zu reduzieren. Die KFZ-Diät nutzt die Vorteile beider Methoden für ein ausgewogenes Ernährungsprogramm. mehr »

Nahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder Unsinn?

In einer Sitzung beim Internistenkongress wurden Argumente pro und contra Nahrungsergänzungsmittel in den Ring geworfen. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue KBV-Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »