Ärzte Zeitung, 14.06.2012

Legionellosen durch Wasserkühltürme

DÜSSELDORF (eb). Im schottischen Edinburgh sind innerhalb kurzer Zeit 36 Personen an Legionellose erkrankt, bei 44 weiteren besteht Krankheitsverdacht, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin.

Einige Erkrankte werden intensivmedizinisch behandelt, ein Mann ist an der Infektion gestorben. Wasserkühltürme wurden als potenzielle Quelle ausgemacht. 16 Kühltürme werden mit bakterienabtötenden Chemikalien behandelt.

Die Infektion mit Legionellen erfolgt über die Inhalation bakterienhaltigen Wassers als Aerosol. Infektionen können asymptomatisch verlaufen aber auch als schwere tödliche Pneumonie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »