Ärzte Zeitung, 28.01.2009

TIPP DES TAGES

Mit Schärfe gegen Reisediarrhö

Oft wird in Ländern mit geringen Hygienestandards sehr scharf gegessen. Das hat nicht nur etwas mit den regionalen Geschmacksunterschieden der Menschen zu tun, sondern das hat durchaus auch protektiven Charakter. "Scharfe Gewürze wirken wunderbar gegen Reisediarrhö in den Tropen", sagt Privatdozent Tomas Jelinek vom Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf.

"Wenn man richtig scharf isst oder vor dem Essen einen Whisky trinkt, setzt man einen Schmerzreiz auf die Schleimhaut", so der Reisemediziner. Das ärgere den Magen, und er setzt vermehrt Magensäure frei. Magensäure sei gut in den Tropen, weil sie Erreger abtötet. Deshalb könne man durchaus scharfes Essen und den Whisky vor dem Essen nur empfehlen. Für die Standardhygieneregeln in den Tropen sei das allerdings kein Ersatz, nur eine Ergänzung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »