Ärzte Zeitung, 02.07.2009

RKI-Merkblatt zu Clostridium difficile

NEU-ISENBURG (eb). Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat ein Merkblatt zu Clostridium difficile (CDI) veröffentlicht. Das Darmbakterium wurde Ende der 1970er Jahre als Erreger von nosokomialen Durchfallerkrankungen identifiziert. Für schwer verlaufende Fälle besteht eine Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz. Seit 2003 wird weltweit über eine Zunahme der CDI-Fälle und der Schwere der Erkrankungen berichtet.

In Deutschland ist die Zahl der Infektionen zwischen 2000 und 2006 von 7 auf etwa 80 Fälle pro 100 000 stationäre Patienten gestiegen. Zudem wurde ein neuer Stamm mit besonderer Virulenz beobachtet. Das Merkblatt des RKI enthält außer Infos zum Erreger Angaben zu Diagnostik, Therapie, Präventiv- und Bekämpfungsmaßnahmen sowie Maßnahmen bei Ausbrüchen und zum Melden.

www.rki.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »