Ärzte Zeitung, 30.03.2010

Bei chronischer Sinusitis Aspergillose checken!

WIESBADEN (hub). Nach Studiendaten komme eine chronische Sinusitis bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) zwar nicht gehäuft vor, sagte Professor Klaus Krüger. "Ist jedoch eine chronische Sinusitis vorhanden, ist sie potenziell gefährlich." Denn es könne vor allem bei Patienten unter TNFα-Blockern eine Sinus-Aspergillose dahinter stecken, die durch Knochenläsionen sogar bis ins Gehirn durchbrechen könne. Krüger: "Auch wenn sie nur selten vorkommt, muss bei RA-Patienten mit chronischer Sinusitis an die Möglichkeit einer ursächlichen Aspergillose gedacht werden."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »