Ärzte Zeitung, 04.11.2009

Bremen zieht Schweinegrippe-Impfung von Kindern vor

Bremen zieht Schweinegrippe-Impfung von Kindern vor

Zustand von Frankfurter Schweinegrippe-Patientin verschlechtert

BREMEN (cben). Die Bremer Gesundheitsbehörde lässt Kinder eine Woche eher gegen die Schweinegrippe impfen als geplant. Sie begann deshalb am Mittwoch mit den Impfungen. Hintergrund ist der starke Anstieg der Erkrankungszahlen an der Weser.

An nur einem Tag stieg die Zahl der gemeldeten Fälle von 45 auf 60, so Petra Kodré, Sprecherin der Gesundheitsbehörde. Damit leiden 204 Bremer an dem H1N1 Virus.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »