Ärzte Zeitung, 19.11.2009

schweineg-L-gsk-F3072139.jpg

Welcher Abstand zu Tetanus-Impfung?

Ein Kollege fragt: Welchen Abstand sollte man bei Erwachsenen mit Schweinegrippenimpfung zu anderen Impfungen einhalten? In unserem Fall ist zusätzlich eine Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Pertussis geplant.

Wie ist die Situation bei einem Säugling mit der Sechsfach- Impfung?

Dr. Jan Leidel: Eigentlich müssen zwischen verschiedenen Totimpfstoffen keine Abstände eingehalten werden. Um aber entscheiden zu können, auf welche Impfung etwaige Nebenwirkungen zurückzuführen sind, halte ich einen Abstand zu anderen Impfungen von zwei bis drei Wochen für sinnvoll.

Lesen Sie dazu auch:
Schweinegrippe-Forum: Unsere Experten helfen Ihnen weiter!

Fragen im Schweinegrippe-Forum:
Arzt kann sich nicht impfen lassen - Praxis schließen?
Kind war infiziert: Eltern jetzt immun?
Grippeähnlicher Infekt - Impfen?
Wie impfen unter Marcumar?
Entzündeter Darm: Impferfolg fraglich
Sinnvoll: Impfen bei Steroid-Therapie?

Für Fachkreise:
Hier geht es zum Schweinegrippe-Forum

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »