Ärzte Zeitung, 13.02.2015

Mehr als 400 Tote durch Schweinegrippe in Indien

NEU DELHI. In Indien sind seit Beginn des Jahres mehr als 400 Menschen dem Schweinegrippevirus H1N1 von zum Opfer gefallen. Auch eine Schweizer Touristin sei daran in Jodhpur in Rajasthan gestorben, sagte ihr behandelnder Arzt Dipal Varma.

Das indische Gesundheitsministerium hat sei Januar mehr als 5000 Fälle von Schweinegrippe gezählt, etwa 4000 in den vergangenen beiden Wochen. In einigen Bundesstaaten wurden laut eines Berichts die Gesundheitsbehörden in Alarm versetzt.

Das Robert Koch-Institut hingegen beschwichtigt: Schweinegrippe sei inzwischen eine saisonale Grippe, die sich nicht von anderen Influenza-Arten unterscheide. Allein in Deutschland stürben in manchen Jahren 20.000 Menschen durch Grippe. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »