Ärzte Zeitung, 27.01.2011

TIPP DES TAGES

Schüttelfrost fehlt bei Hochbetagten

Sepsis kündigt sich bei jüngeren Menschen meist durch Schüttelfrost und drastischen Fieberanstieg an. Bei hochbetagten Menschen fehlen diese Symptome aber häufig, betont Dr. Horst Gross in der "Münchner Medizinischen Wochenschrift" (MMW 2010; 152: 14).

Sehr alte Menschen könnten wegen muskulärer Schwäche nämlich nicht aufschütteln. Sepsis-Leitsymptom bei Hochbetagten sei hingegen die Abkühlung. Hypothermie ist jedoch leicht zu übersehen, warnt Gross.

Zeigt das Fieberthermometer zum Beispiel 35° C an, werde häufig vermutet, dass falsch gemessen wurde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »