Ärzte Zeitung, 03.08.2007

Erfolgreiche Tests mit TB-Impfstoff

NEW YORK (ddp). Mit einer neuen Tuberkulose-Vakzine lebten mehr als drei Viertel der geimpften Mäuse länger als ein Jahr nach der Infektion, mit der bisherigen BCG-Impfung war es nur ein Viertel.

US-Forscher haben dazu bei dem Erreger ein Gen ausgeschaltet, so dass er sich nicht mehr vor der Immunabwehr tarnen kann (J Clin Invest 117, 2007, 2279). Als nächstes will das Team um Dr. Joseph Hinchey aus New York den Impfstoff abwandeln, um ihn ohne Risiko bei Menschen zu testen.

Jedes Jahr sterben weltweit ungefähr drei Millionen Menschen an Tuberkulose.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »