Ärzte Zeitung, 11.12.2011

Schwangere auch post partum Tb-gefährdet

LONDON (ple). Frauen haben offenbar während der Schwangerschaft und innerhalb eines halben Jahres post partum ein erhöhtes Tuberkulose-Risiko.

Das geht aus den Ergebnissen einer retrospektiven Studie in England hervor, für die Daten von mehr als 192.000 Frauen mit mehr als 264.000 Schwangerschaften - erhoben in den Jahren zwischen 1996 und 2008 - ausgewertet wurden (Am J Respir Crit Care Med 2011; online 8. Dezember).

Wie die Forscher um den Infektiologen Dr. Ibrahim Abubakar aus London berichten, lag die Tuberkulose-Rate während der Schwangerschaft und post partum bei 15,4, danach bei 9,1 pro 100 000 Personenjahre.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »