Ärzte Zeitung, 22.08.2016

Tuberkulose

Rund 100 Kinder aus Kita werden auf TB getestet

WALDSEE. Nach Kontakt mit einem tuberkulose-kranken Praktikanten werden etwa 100 Kinder aus einer Kita im pfälzischen Waldsee auf die Krankheit untersucht. Auch rund 50 Betreuer, Lehrer und andere Jugendliche, die mit dem jungen Mann Kontakt hatten, sollten einen Test machen, sagte eine Sprecherin des Rhein-Pfalz-Kreises am Freitag. Die Untersuchungen haben begonnen; bisher wurde noch keine Ansteckung nachgewiesen.

Kurz nach seinem zweiwöchigen Praktikum in der Kita wurde bei dem Jugendlichen in der vergangenen Woche eine offene TB entdeckt. Dem 17-Jährigen gehe es gut, sagte ein Sprecher des behandelnden Klinikums in Ludwigshafen. Er müsse noch etwa zwei Wochen isoliert im Krankenhaus bleiben. (dpa)

Topics
Schlagworte
Tuberkulose (292)
Krankheiten
Tuberkulose (825)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »