Ärzte Zeitung, 24.08.2005

Vogelgrippe: Plädoyer für Frühwarnsystem

BERLIN (eb). Der Präsident des Robert-Koch-Instituts in Berlin Professor Reinhard Kurth warnt angesichts der Vogelgrippe vor Panik in Deutschland.

Die Krankheit bleibe "immer noch eine Vogelkrankheit", sagte Kurth gestern in der ARD. Die Schutzvorkehrungen des Landwirtschaftsministeriums seien ausreichend.

Der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK) Professor Jörg-Dietrich Hoppe hält es "für zwingend erforderlich, daß jedes Bundesland eine dem Nationalen Influenzapandemie-Plan entsprechende Bevorratung mit antiviralen Mitteln für mindestens 20 Prozent der Bevölkerung vorsieht".

Zudem appelliert die BÄK an Bund und Länder, ein einheitliches Frühwarnsystem aufzubauen. Geschäftsreisende und Touristen sollten über die Gefahren informiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »