Ärzte Zeitung, 05.04.2006

Gene von H5N1 entschlüsselt

MÜNCHEN (ddp.vwd). Forscher am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in München haben die Gene des H5N1-Virus vollständig entschlüsselt.

Das sei wichtig für die epidemiologische Forschung, so Verbraucherschutzminister Werner Schnappauf. Um nachzuvollziehen, wie sich H5N1 ausbreite und dabei möglicherweise mutiere, würden viele entschlüsselte H5N1-Viren aus allen Regionen und Ländern benötigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »