Ärzte Zeitung, 23.04.2007

Impfstoff gegen Vogelgrippe in USA zugelassen

BETHESDA (ple). In den USA ist jetzt die Zulassung für die Produktion eines Impfstoffs gegen das Vogelgrippe-Virus H5N1 erteilt worden.

Wie die Food and Drug Administration (FDA) in Bethesda im US-Staat Maryland mitteilt, wird der Impfstoff bei Bedarf von dem Unternehmen Sanofi Pasteur in Swiftwater in Pennsylvania hergestellt werden. Mit dem Impfstoff sollen Menschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren geimpft werden, die einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, sich mit dem Erreger zu infizieren. In Europa ist ein Zulassungsantrag für eine H5N1-Vakzine von GlaxoSmithKline eingereicht worden.

Seit 2003 haben sich weltweit fast 300 Menschen mit H5N1 angesteckt. Mehr als 170 Menschen sind bisher an den Folgen der Infektion gestorben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »