Ärzte Zeitung, 23.05.2011

Info-Flyer zu Lyme-Borreliose mit Zeckenkarte

STUTTGART (eb). Von der Baden-Württemberg Stiftung in Stuttgart gibt es jetzt eine Broschüre, die über Lyme-Borreliose und deren Prävention informiert.

In dem Informationsflyer werden unter anderem wirksame präventive Maßnahmen erläutert, zum Beispiel die gezielte Beweidung mit Rindern, Ziegen und Schafen.

"Zudem informiert die Broschüre, wo die Gefahren von Zecken liegen und wie man wirksame Maßnahmen dagegen ergreifen kann", wie Christoph Dahl, Geschäftsführer der Stiftung in einer Mitteilung zitiert wird. Das Info-Material enthält darüber hinaus eine praktische Zeckenkarte, die das Entfernen von Zecken erheblich erleichtert.

Angefordert werden kann der kostenlose Informationsflyer zur Lyme-Borreliose inklusive Zeckenkarte im Internet unter www.bwstiftung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »