Montag, 22. Dezember 2014
Ärzte Zeitung, 18.07.2012

Zecken-Studie läuft noch bis zum 31. Juli

NEU-ISENBURG (eb). Zecken stechen nicht wahllos zu: Am liebsten mögen sie weiche, gut durchblutete Haut.

Doch wo genau befinden sich diese Stellen? Gibt es Unterschiede bei Männern, Frauen und Kindern? Diesen Fragen geht Baxter aktuell in einer Studie nach.

Darin werden Daten erhoben, wo Zeckenstiche bei Männern, Frauen und Kindern am häufigsten vorkommen.

Für eine möglichst breite Datenbasis bitten die Forscher um Ihre Unterstützung: Markieren Sie alle Körperstellen, an denen Sie eine Zecke entfernt haben, auf einem Poster!

Poster: www.zecken.de/fachkreise/ (als PDF herunterladen, Zugang: Doccheck) oder über Baxter Außendienst. Die Bögen bitte bis zum 31. Juli 2012 zurückfaxen. Es werden Preise verlost.

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Bildschirme und Co.: LED-Licht raubt den Schlaf

Vor dem Schlafengehen schnell die Mails checken - das treibt den Adrenalinspiegel hoch und senkt die Melatoninwerte. Und das hindert uns am Einschlafen. mehr »

AOK Bayern: Hausärzte sollen Millionen zurückzahlen

Böse Weihnachts-Überraschung für rund 2700 bayerische Hausärzte, die an der HzV teilnehmen: Nach Angaben des BHÄV fordert die AOK insgesamt 12,5 Millionen Euro an Honorar zurück. Schuld sind massenhaft fehlerhafte Abrechnungen, erläutert die Kasse. mehr »

Ärztenachwuchs: KBV startet bundesweite Famulaturbörse

Nachwuchs gewinnen niedergelassene Ärzte am besten, wenn sie sich schon früh um die Medizinstudenten bemühen. Die KBV unterstützt das jetzt mit einer Famulaturbörse im Internet. Vertragsärzte können Angebote selbst einstellen. mehr »