Dienstag, 27. Januar 2015
Ärzte Zeitung, 18.07.2012

Zecken-Studie läuft noch bis zum 31. Juli

NEU-ISENBURG (eb). Zecken stechen nicht wahllos zu: Am liebsten mögen sie weiche, gut durchblutete Haut.

Doch wo genau befinden sich diese Stellen? Gibt es Unterschiede bei Männern, Frauen und Kindern? Diesen Fragen geht Baxter aktuell in einer Studie nach.

Darin werden Daten erhoben, wo Zeckenstiche bei Männern, Frauen und Kindern am häufigsten vorkommen.

Für eine möglichst breite Datenbasis bitten die Forscher um Ihre Unterstützung: Markieren Sie alle Körperstellen, an denen Sie eine Zecke entfernt haben, auf einem Poster!

Poster: www.zecken.de/fachkreise/ (als PDF herunterladen, Zugang: Doccheck) oder über Baxter Außendienst. Die Bögen bitte bis zum 31. Juli 2012 zurückfaxen. Es werden Preise verlost.

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Nach venöser Thrombose: Gerinnungshemmer absetzen - ja oder nein?

Nach wie vor herrscht keine Klarheit darüber, ob sich eine langfristige Antikoagulation nach spontaner venöser Thrombose lohnt. Jetzt wurde geprüft, ob D-Dimer-Tests die Entscheidung erleichtern können. mehr »

Gavi: Deutschland erhöht Mittel für Impfprogramm

600 Millionen Euro stellt Deutschland der globalen Impfallianz Gavi in den kommenden fünf Jahren bereit - mehr als zuvor angekündigt. Das teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der internationalen Geberkonferenz in Berlin mit. mehr »

DKV-Studie: Ein Volk von Sitzenbleibern

Der Durchschnitts­deutsche sitzt 7,5 Stunden am Tag. Die meiste Zeit verbringt er dabei vor dem Fernseher. Die gesundheitlichen Folgen sind fatal. Doch der Wille, den eigenen Lebensstil zu ändern, fehlt bei vielen. mehr »