Samstag, 23. August 2014
Ärzte Zeitung, 18.07.2012

Zecken-Studie läuft noch bis zum 31. Juli

NEU-ISENBURG (eb). Zecken stechen nicht wahllos zu: Am liebsten mögen sie weiche, gut durchblutete Haut.

Doch wo genau befinden sich diese Stellen? Gibt es Unterschiede bei Männern, Frauen und Kindern? Diesen Fragen geht Baxter aktuell in einer Studie nach.

Darin werden Daten erhoben, wo Zeckenstiche bei Männern, Frauen und Kindern am häufigsten vorkommen.

Für eine möglichst breite Datenbasis bitten die Forscher um Ihre Unterstützung: Markieren Sie alle Körperstellen, an denen Sie eine Zecke entfernt haben, auf einem Poster!

Poster: www.zecken.de/fachkreise/ (als PDF herunterladen, Zugang: Doccheck) oder über Baxter Außendienst. Die Bögen bitte bis zum 31. Juli 2012 zurückfaxen. Es werden Preise verlost.

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Polio: Neue Impfstrategie könnte Schutz verbessern

Die Polio-Schluckimpfung ist entscheidend für den Erfolg der weltweiten Eradikationsprogramme. Da der Impfstoff aber in seltenen Fällen zu Impfpolio führen kann, wird ein Umstieg auf die injizierbaren Totimpfstoffe (IPV) angestrebt. mehr »

Krankenhausstatistik: Weniger Kliniken, mehr Patienten

Das Statistische Bundesamt hat neue Zahlen zu den deutschen Krankenhäusern vorgelegt: Demnach sank 2013 die Zahl der Kliniken - dafür wurden mehr Patienten behandelt. mehr »

Kampf gegen Ebola: ZMapp-Vorräte sind aufgebraucht

Die beiden US-Amerikaner, die das experimentelle Ebola-Therapeutikum ZMapp bekamen, sind als geheilt aus der Klinik entlassen worden. Drei weiteren mit der Antikörper-Arznei behandelten Fachkräfte in Liberia geht es besser. Doch jetzt sind alle ZMapp-Vorräte aufgebraucht. mehr »