Ärzte Zeitung, 04.02.2004

Broschüre zu Nierenkrebs

Kostenloses Informationsheft der Deutschen Krebshilfe

BONN (eb). In einer Broschüre der Deutschen Krebshilfe können sich Interessierte zum Thema Nierenkrebs informieren. Die Broschüre heißt "Nierenkrebs - der blaue Ratgeber 18" und erläutert allgemeinverständlich die Ursachen, Warnzeichen und Diagnostik bei der Erkrankung, informiert über Nachsorge und gibt einen Überblick zu Hilfsangeboten für Betroffene und Angehörige.

Pro Jahr erkrankten etwa 5700 Frauen und 8300 Männer an Nierenkrebs, teilt die Deutsche Krebshilfe mit. Selten verursacht der Krebs Frühsymptome. Wichtig ist es aber, etwa bei Blut im Urin, anhaltendem Flankenschmerz, Koliken, ungewolltem Gewichtsverlust oder ständiger Abgeschlagenheit zum Arzt zu gehen.

Die Broschüre ist kostenlos und erhältlich bei der Deutschen Krebshilfe, Postfach 1467, 53004 Bonn, Fax: 02 28 / 7 2 9 9 0 11, E-Mail: deutsche@krebshilfe.de oder kann im Internet gelesen und heruntergeladen werden unter der Adresse: http://www.krebshilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »