Ärzte Zeitung, 04.02.2004

Broschüre zu Nierenkrebs

Kostenloses Informationsheft der Deutschen Krebshilfe

BONN (eb). In einer Broschüre der Deutschen Krebshilfe können sich Interessierte zum Thema Nierenkrebs informieren. Die Broschüre heißt "Nierenkrebs - der blaue Ratgeber 18" und erläutert allgemeinverständlich die Ursachen, Warnzeichen und Diagnostik bei der Erkrankung, informiert über Nachsorge und gibt einen Überblick zu Hilfsangeboten für Betroffene und Angehörige.

Pro Jahr erkrankten etwa 5700 Frauen und 8300 Männer an Nierenkrebs, teilt die Deutsche Krebshilfe mit. Selten verursacht der Krebs Frühsymptome. Wichtig ist es aber, etwa bei Blut im Urin, anhaltendem Flankenschmerz, Koliken, ungewolltem Gewichtsverlust oder ständiger Abgeschlagenheit zum Arzt zu gehen.

Die Broschüre ist kostenlos und erhältlich bei der Deutschen Krebshilfe, Postfach 1467, 53004 Bonn, Fax: 02 28 / 7 2 9 9 0 11, E-Mail: deutsche@krebshilfe.de oder kann im Internet gelesen und heruntergeladen werden unter der Adresse: http://www.krebshilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »