Ärzte Zeitung, 04.02.2004

Broschüre zu Nierenkrebs

Kostenloses Informationsheft der Deutschen Krebshilfe

BONN (eb). In einer Broschüre der Deutschen Krebshilfe können sich Interessierte zum Thema Nierenkrebs informieren. Die Broschüre heißt "Nierenkrebs - der blaue Ratgeber 18" und erläutert allgemeinverständlich die Ursachen, Warnzeichen und Diagnostik bei der Erkrankung, informiert über Nachsorge und gibt einen Überblick zu Hilfsangeboten für Betroffene und Angehörige.

Pro Jahr erkrankten etwa 5700 Frauen und 8300 Männer an Nierenkrebs, teilt die Deutsche Krebshilfe mit. Selten verursacht der Krebs Frühsymptome. Wichtig ist es aber, etwa bei Blut im Urin, anhaltendem Flankenschmerz, Koliken, ungewolltem Gewichtsverlust oder ständiger Abgeschlagenheit zum Arzt zu gehen.

Die Broschüre ist kostenlos und erhältlich bei der Deutschen Krebshilfe, Postfach 1467, 53004 Bonn, Fax: 02 28 / 7 2 9 9 0 11, E-Mail: deutsche@krebshilfe.de oder kann im Internet gelesen und heruntergeladen werden unter der Adresse: http://www.krebshilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »