Ärzte Zeitung, 26.03.2004

Informationen zu Kinderwunsch bei Krebsleiden

HEIDELBERG (eb). Was müssen geheilte junge Krebspatienten bei der Familienplanung beachten? Sind eigene Kinder noch möglich, trotz Krebs? Informationen zu diesen und anderen Fragen zum Thema Krebs und Kinderwunsch hat der Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg im Internet zusammengestellt.

Patienten und ihre Partner finden dort Informationen zu den Auswirkungen einer Tumorbehandlung auf die Fruchtbarkeit, zu psychologischen Aspekten der Krebsbewältigung und zu möglichen Risiken für ein Kind. Außerdem werden dort Ansprechpartner für eine mögliche Betreuung und Behandlung genannt. Betroffene können sich zudem montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr telefonisch beim KID beraten lassen.

Die Internet-Infos gibt es unter www.krebsinformation.de ("Aktuelles Thema" anklicken). Der KID ist erreichbar unter Tel.: 0 62 21 / 41 01 21.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »