Ärzte Zeitung, 09.11.2004

TIP

Babykost mindert Kachexie bei Krebs

Bei vielen Tumorpatienten kommt es im Verlauf einer Chemotherapie oder nach Bestrahlung zu Geschmacks- und Geruchsveränderungen und Appetitlosigkeit. Dies führt oft zusammen mit der Tumorkachexie zu einem dramatischen Gewichtsverlust.

Um das zu verhindern, geben Sie betroffenen Patienten oder deren Angehörigen doch mal den Rat, es mit Babygläschen, aufgewertet mit Butter, Sahne und Öl zu versuchen. Dies hat sich nach den Erfahrungen der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Gisela Krause-Fabricius zum Beispiel gut bei Geschmacks- und Schluckstörungen bewährt.

Auch geschmacksneutrale Zusatznahrung, die sich in andere Speisen einarbeiten lassen (etwa Biosorb MCT), könnten einem Gewichtsverlust gut entgegenwirken. Bei Tumorpatienten mit Diarrhoe helfe zudem häufig Bitterschokolade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »