Ärzte Zeitung, 28.10.2004

Neue CD-Rom mit vielen Tips für "Onkokids"

HEIDELBERG (eb). "Was passiert eigentlich bei einer Chemotherapie?" oder "Was sage ich meinen Freunden, wenn die Haare ausfallen?" Diese und andere Fragen werden auf der CD-Rom "Ich bin ein Onkokid" beantwortet.

Entwickelt wurde die interaktive CD-Rom für Kinder ab zwölf Jahren von der Abteilung Pädiatrische Onkologie der Universitäts-Kinderklinik Heidelberg zusammen mit dem Elternverband krebskranker Kinder. Unterstützt wird das Projekt von dem Unternehmen Medac-Schering Onkologie.

Die Fragen zum Thema Krebs werden von Ärzten, Psychologen und betroffenen Jugendlichen per Videos beantwortet. Die CD-Rom ist kostenlos erhältlich. Es gibt sie auch in Englisch und Französisch.

Kontakt: Renate Sedlak, Kinderklinik, Im Neuenheimer Feld 151 69120 Heidelberg, Telefon 06221/568379.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »