Ärzte Zeitung, 25.01.2005

Pfusch bei der Zellteilung

Krebszellen sortieren ihre Chromosomen falsch

Krebszellen verteilen ihre Chromosomen bei der Zellteilung oft ungleichmäßig. Ursache sind überzählige (mehr als zwei) Zentrosome (rot), die sich mit Mikrotubuli (grün) an die Chromosomen (blau) heften. Foto: @Science

PITTSBURGH (mut). Eine Ursache für Chromosomen-Defekte bei Krebszellen haben jetzt US-Forscher entdeckt. Sie fanden ein Protein, das einen Korrekturmechanismus bei der Zellteilung aushebelt.

Werden bei der Zellteilung durch einen Fehler mehr als zwei Teilungsorganelle (Zentrosome) gebildet, so verklumpen diese normalerweise so, daß trotzdem nur zwei Teilungsspindeln entstehen und die Zellteilung normal verläuft.

Ein Protein mit der Bezeichnung NuMa verhindert jedoch die Aggregation der Zentrosome: Es entstehen mehr als zwei Teilungsspindeln, die die Chromosomen unter sich aufteilen (Science 307, 2005, 127).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »