Ärzte Zeitung, 25.02.2005

Informationen im Internet zu Krebs bei Kindern

BERLIN (ddp). Die Eltern eines krebskranken Kindes stehen oft vor einer Vielzahl von Problemen. Auf Fragen, die das Krankheitsbild im Alltag aufwirft, liefert das Internetportal www.kinderkrebsinfo.de Antworten.

Die von der Berliner Charité eröffnete Seite bietet Patienten, Angehörigen und Fachleuten umfangreiche Informationen über Krebs- und Blutkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen. Das Portal informiert über Krankheitsbilder, Heilungsaussichten, Behandlung und Nachsorge und gibt Tips, wie die schwere Zeit der Krankheit besser zu überstehen ist.

Medizinische Begriffe werden im Glossar leicht verständlich erklärt. Ziel der Seite ist nach Angaben der Charité, Eltern die Angst um das Leben des Kindes und das Gefühl der Überforderung so weit wie möglich zu nehmen - besonders dann, wenn sie gemeinsam mit den Ärzten einen Therapieplan festlegen müssen. Das Internetangebot soll schrittweise erweitert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »