Ärzte Zeitung, 11.03.2005

Angst vor Krebs bei Männern sehr hoch

Neun von zehn Männern haben Angst vor einer Krebserkrankung. Die Furcht davor überragt alle anderen Ängste um die Gesundheit, ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hamburger Männermagazins "Best Life".

Jeder zweite Mann hat Angst vor einem Schlaganfall, 45 Prozent treibt die Furcht vor einem Herzinfarkt um. Eine Leberzirrhose fürchten acht Prozent, einen Bandscheibenvorfall sieben und Osteoporose vier Prozent der Männer. Befragt wurden 1055 Männer im Alter von 35 bis 60 Jahren. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »