Ärzte Zeitung, 25.07.2005

Carboplatin bei Hodenkrebs

Erfolgreiche adjuvante Therapie mit einmaliger Injektion

LONDON (mut). Eine Injektion von Carboplatin nach einer Orchidektomie schützt Männer ähnlich gut vor Hodenkrebs-Rezidiven wie eine adjuvante Strahlentherapie. Das hat eine Studie mit knapp 1500 Männern ergeben, die ein Seminom in den Stadien T1 bis T3 hatten.

Oft wird bei diesen Patienten bisher eine adjuvante Strahlentherapie gemacht, oft wird jedoch auch auf eine adjuvante Therapie komplett verzichtet, da die Strahlentherapie das Risiko erhöht, eine andere Krebserkrankung zu bekommen.

Eine Alternative könnte Carboplatin sein.: Mit der einmaligen Injektion des Zytostatikums hatten nach drei Jahren 5,2 Prozent Rezidive, mit der Radiotherapie 4,1 Prozent - kein signifikanter Unterschied.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »