Ärzte Zeitung, 15.09.2005

Handball-Vereine werben bei Spielen für Krebsprävention

Die Handball-Bundesliga und ihre Vereine engagieren sich im Kampf gegen Krebs: Zusammen mit der Deutschen Krebshilfe informiert die Handball-Szene bei allen neun Begegnungen des 4. Spieltags am kommenden Wochenende über das Thema Krebs und sammelt Spenden.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland fast 400 000 Menschen, darunter 1800 Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren, an Krebs. Viele Erkrankungen ließen sich vermeiden. Darüber will die Krebshilfe im Zuge ihrer Sport-Initiative DoppelPASS junge Leute aufklären. (ag)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »