Ärzte Zeitung, 30.01.2006

BUCHTIP

Grundlagen zur Angiogenese

Einen fundierten Einblick in die Angiogenese und die Möglichkeiten, mit neuartigen Hemmstoffen die Gefäßsprossung in Tumoren empfindlich zu stören, bietet der schmale Band "Tumorangiogenese" aus der Reihe "Uni-Med Science".

Herausgegeben hat ihn Privatdozent Joachim Drevs von der Klinik für Tumorbiologie in Freiburg. Der Band bietet nicht nur Grundlagen zur Pathophysiologie und Anatomie, sondern auch das Wichtigste zu Surrogatmarkern für die Therapie, mit denen sich der Zustand der Gefäßaktivität im Tumor ermitteln läßt. Dazu gehören Wachstumsfaktoren und die Ergebnisse bildgebender Verfahren.

Ein wesentlicher Teil des Buches ist Therapie-Ansätzen und ihren Perspektiven gewidmet. Durch antiangiogenetische Hemmer lassen sich Tumoren regelrecht aushungern.

Allerdings wird nach Lektüre des Bandes auch klar, daß sich nicht alle Erwartungen, die in die neuartigen Hemmer gesetzt wurden, erfüllt haben, auch wenn bereits Medikamente mit diesem Wirkprinzip zugelassen sind. Der Band bietet einen raschen Blick in ein innovatives und spannendes Forschungsgebiet der Onkologie. (ple)

Joachim Drevs (Hrsg.): Tumorangiogenese - Grundlagen und therapeutische Ansätze. Reihe "UNI-MED Science". Uni-Med Verlag, Bremen 2005. 59 Abbildungen, 80 Seiten, ISBN: 3-89599-866-4, 44,80 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »