Ärzte Zeitung, 12.09.2006

Gichtarznei zögert Leberkrebs hinaus

MEXICO-STADT (eb). Mit dem entzündungshemmenden Mittel Colchicin gegen Gicht läßt sich möglicherweise die Entstehung eines hepatozellulären Karzinoms hinauszögern. Das geht aus einer Studie mit 186 Patienten mit virusbedingter Zirrhose hervor ("Cancer"-Online).

116 dieser Patienten wurden mit Colchicin behandelt. Onkologen in Mexico-Stadt stellten in der Studie fest, daß in der Colchicin-Gruppe nach drei Jahren Nachbeobachtung nur etwa 10 Prozent Leberkrebs bekamen, in der Vergleichsgruppe dagegen 29 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »