Ärzte Zeitung, 28.06.2007

Fachtagung zum Thema Krebsrisiko durch Uran

FRANKFURT/MAIN (Smi). Aus Anlass der diesjährigen Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg veranstalten das Tumorzentrum Gera und die Regionalgruppe der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW) am 4. Juli um 17 Uhr im SRH Wald-Klinikum Gera eine Fachtagung zum Krebsrisiko durch den Uranbergbau in Wismut. Die Landesärztekammer Thüringen hat die Veranstaltung als Fortbildung für Ärzte anerkannt. Unter anderem stellt Dr. Bernd Grosche vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) neue Ergebnisse der weltweit umfassendsten Studie über den Gesundheitszustand von Uranbergarbeitern vor.

Informationen finden Sie auch im Internet unter www.uranrisiko.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »