Ärzte Zeitung, 28.02.2008

Altersgerechte Aufklärung zu Krebsprävention

Für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren bietet die Deutsche Krebshilfe in besonders attraktiver Weise Informationen zur Krebsprävention und Gesundheitsvorsorge an.

Auf einer kostenlosen DVD informieren Gynäkologinnen wie Professor Marion Kiechle aus München altersgerecht über das, was Mädchen bei Untersuchungen des Frauenarztes erwartet, und welche Möglichkeiten der Krebsprävention es gibt.

Auch die Impfung gegen humane Papillomaviren zur Prävention von Zervixkarzinomen wird thematisiert. Zugpferde für diese Projekt sind fünf bekannte Sängerinnen der Pop-Szene, die in Gesprächen Verhütung, gesunde Ernährung und Nichtrauchen thematisieren. (ple)

Die kostenlose DVD mit drei Stunden Info-Material kann bei der Deutschen Krebshilfe bestellt werden: www.maedchen-checken-das.de sowie E-Mail: deutsche@krebshilfe.de Telefon: 0228 / 7 29 90-0, Fax: / 7 29 90-11

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »