Ärzte Zeitung, 28.02.2008

Altersgerechte Aufklärung zu Krebsprävention

Für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren bietet die Deutsche Krebshilfe in besonders attraktiver Weise Informationen zur Krebsprävention und Gesundheitsvorsorge an.

Auf einer kostenlosen DVD informieren Gynäkologinnen wie Professor Marion Kiechle aus München altersgerecht über das, was Mädchen bei Untersuchungen des Frauenarztes erwartet, und welche Möglichkeiten der Krebsprävention es gibt.

Auch die Impfung gegen humane Papillomaviren zur Prävention von Zervixkarzinomen wird thematisiert. Zugpferde für diese Projekt sind fünf bekannte Sängerinnen der Pop-Szene, die in Gesprächen Verhütung, gesunde Ernährung und Nichtrauchen thematisieren. (ple)

Die kostenlose DVD mit drei Stunden Info-Material kann bei der Deutschen Krebshilfe bestellt werden: www.maedchen-checken-das.de sowie E-Mail: deutsche@krebshilfe.de Telefon: 0228 / 7 29 90-0, Fax: / 7 29 90-11

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »