Ärzte Zeitung, 23.05.2008

Berliner Kongress zum Thema Lungenkrebs

BERLIN (ami). Erstmalig wendet sich der größte kommunale Klinikkonzern Deutschlands Vivantes mit seinem Krebskongress am kommenden Wochenende an die Öffentlichkeit. Hauptthema des interdisziplinären Kongresses ist Lungenkrebs.

Mehr als 2 000 Berliner erkranken nach Angaben von Vivantes jedes Jahr an dieser Krebsform. Enorm zugenommen habe vor allem die Zahl der neu erkrankten Frauen. Sie liege in Berlin doppelt so hoch, wie in den umliegenden Bundesländern. Vivantes will deshalb bei dem Kongress am kommenden 23. und 24. Mai in der Urania über die schädlichen Folgen des Tabakkonsums aufklären.

Geplant sind außer Workshops und Diskussionen auch viele Informationsstände. In einem Seminar geht es zum Beispiel um die Physiotherapeutischen Angebote bei Patienten mit Lungenkrebs und in der Palliativmedizin. Die Veranstalter erwarten mehr als 500 Fachleute.

Die Teilnahme ist kostenlos, weitere Infos unter der Adresse im Internet: www.krebs-interdisziplinaer.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »