Ärzte Zeitung, 22.06.2009

Gesprächstraining für Ärzte von Krebskranken

HEIDELBERG(eb). Ein spezielles Kommunikationstraining für Ärzte, die Krebspatienten betreuen, gibt es am Universitätsklinikum Heidelberg und an sechs weiteren deutschen Krebszentren.

Für das Projekt KoMPASS (Kommunikative Kompetenz zur Verbesserung der Arzt-Patienten-Beziehung durch strukturierte Fortbildung) gibt es neue Termine in Heidelberg: vom 2. bis 4. Juli mit Auffrischtermin am 6. November und vom 15. bis 17. Oktober mit Auffrischtermin am 12. Februar 2010.

www.kompass-o.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »