Ärzte Zeitung, 20.01.2010

Buch zu Gewichtsverlust durch Krankheiten

BERLIN (eb). Nicht jeder isst zuviel - Kranke etwa ernähren sich oft mangelhaft. Es kommt zu metabolischen Risiken mit verlängerter Verweildauer in der Klinik und erhöhter Mortalität.

In einem jetzt erschienenen Buch hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin die Daten gesammelt.

Krankheitsbedingte Mangelernährung, Pabst Verlag, ISBN 978-3-89967-600-6, 19.50 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »