Ärzte Zeitung, 25.05.2010

Symposium in Berlin zu Adulten Weichteilsarkomen

BERLIN (eb). Weichgewebstumoren bedeuten eine besondere Herausforderung für die medizinische Praxis. Die Diagnostik und Therapie von Weichteilsarkomen steht deshalb im Mittelpunkt des 16. Berliner Onkologischen Sommerseminars - kurz BOSS. Das interdisziplinäre Seminar am 17. und 18. Juni 2010 - im Kaiserin Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7 in 10115 Berlin-Mitte - bietet mit Referaten aus den Bereichen Pathologie, Chirurgie, Radioonkologie und medizinischer Onkologie einen umfassenden Überblick über den aktuellen "standard of care" in der Therapie von Patienten mit Weichteilsarkomen.

Es ist zugleich das 2. Interdisziplinäre Symposium der "Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft Weichteilsarkome" (IAWS) - einer Arbeitsgruppe der Deutschen Krebsgesellschaft. Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Berlin mit 9 Punkten der Kategorie A zertifiziert.

Tel.: 030 / 28 32 400, Fax: 030 / 28 24 136, E-Mail: info@berliner-krebsgesellschaft.de

Topics
Schlagworte
Krebs (10254)
Onkologie (7794)
Organisationen
ÄK Berlin (255)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »