Ärzte Zeitung, 13.03.2012

Web-Portal erleichtert Zweitmeinung bei Krebs

DACHAU (maw). Der Web-Dienst www.krebszweitmeinung.de hat sich einem Relaunch unterzogen.

Nach eigenen Angaben hat der Betreiber HMO aus Oberhaching den Auftritt unter anderem mit einer neuen Struktur, neuen Inhalten und noch mehr Informationen versehen.

Krebspatienten sollen sich jetzt noch schneller und unkomplizierter eine fundierte Zweitmeinung eines Spezialisten einholen können.

[14.03.2012, 08:20:13]
Eva Schumacher-Wulf 
Zweitmeinung darf nichts kosten!
Diese Internetseite vermittelt ja geradezu den Eindruck, Zweitmeinungen wären kostenpflichtig. Dabei hat jeder Patient das Recht, sich offiziell eine Zweitmeinung einzuholen - und sollte das auch tun. Und zwar nicht anonym über einen Dienstleister, sondern persönlich in einem Haus seiner Wahl! Eva Schumacher-Wulf, Chefredaktion Mamma Mia! Das Brustkrebsmagazin (www.mammamia-online.de). zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »