Ärzte Zeitung, 06.06.2012

In Bonn entdeckt: Das macht Krebszellen Beine

BONN (eb). Einen molekularen Mechanismus, der Tumorzellen mobil macht, haben Forscher aus Bonn entschlüsselt (Current Biology 2012; 22 (11): 1005-1012).

Die Relevanz liegt in der Möglichkeit, die Mobilität zu hemmen und so Metastasen zu verhindern. Mit der Fluoreszenzmikroskopie beobachteten sie die "Füße" der Zellen, die Lamellipodien, und die Aktinfilamente, die als "Motor" dienen, indem sie sich zu Ketten zusammenfügen.

Dabei identifizierten die Wissenschaftler Formin als wichtigen Bestandteil der Zellbewegung: Schalteten sie dessen Gene "stumm", bewegten sich die Lamellipodien langsamer und die Zellwanderung war eingeschränkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »