Ärzte Zeitung, 05.07.2012

Onkologie: Forscherpreis für Pathologie vergeben

NÜRNBERG (eb). Der Geschäftsbereich Oncology von Novartis würdigt mit dem Forscherpreis für Pathologie erstmals ein innovatives Projekt zur Förderung individualisierter Behandlungen sowie zur Erforschung prädikativer Biomarker in der Onkologie.

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde von Novartis mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie ausgeschrieben, teilt das Unternehmen mit.

Preisträger ist Dr. Frederick Klauschen von der Charité in Berlin für sein Projekt zur Entwicklung einer systembiologischen Simulationsmethode zur Signalnetzwerkanalyse und Evaluation prädiktiver Biomarker.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »