Ärzte Zeitung online, 14.09.2012

Krebskandidat

4SC freut sich über gute Phase II

MÜNCHEN (cw). Gute Nachrichten aus einer Phase II-Studie mit dem Krebsmittel Resminostat haben der Aktie des Münchener Biotechunternehmens 4SC einen Höhenflug beschert.

In der Zweitlinientherapie zusammen mit Sorafenib gegen fortgeschrittenen Leberkrebs habe Resminostat ein medianes Gesamtüberleben von acht Monaten bewirkt. Dies korreliere mit früher veröffentlichen Daten zum progressionsfreien Überleben von 4,7 Monaten, teilte das Unternehmen mit.

Resminostat, ein Pan-Histon-Deacetylase(HDAC)-Inhibitor, wird von 4SC gegen mehrere Krebsarten entwickelt. Spätestens Mitte 2013 soll eine Phase-III-Zulassungsstudie gegen Leberkrebs starten - "vorzugsweise gemeinsam mit einem Partner", heißt es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »