Ärzte Zeitung online, 14.09.2012

Krebskandidat

4SC freut sich über gute Phase II

MÜNCHEN (cw). Gute Nachrichten aus einer Phase II-Studie mit dem Krebsmittel Resminostat haben der Aktie des Münchener Biotechunternehmens 4SC einen Höhenflug beschert.

In der Zweitlinientherapie zusammen mit Sorafenib gegen fortgeschrittenen Leberkrebs habe Resminostat ein medianes Gesamtüberleben von acht Monaten bewirkt. Dies korreliere mit früher veröffentlichen Daten zum progressionsfreien Überleben von 4,7 Monaten, teilte das Unternehmen mit.

Resminostat, ein Pan-Histon-Deacetylase(HDAC)-Inhibitor, wird von 4SC gegen mehrere Krebsarten entwickelt. Spätestens Mitte 2013 soll eine Phase-III-Zulassungsstudie gegen Leberkrebs starten - "vorzugsweise gemeinsam mit einem Partner", heißt es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »