Ärzte Zeitung online, 14.11.2012

Onko Update

Auf den aktuellen Stand in Onkologie und Hämatologie

WIESBADEN (eb). "Der große Zuspruch im letzten Jahr, sowohl in Berlin als auch am neuen Veranstaltungsort Wiesbaden, hat uns in unserer Entscheidung für einen 2. Standort bestärkt", teilt der Veranstalter MedUpdate mit.

Auch in Zukunft werde hieran festgehalten, um dem Interesse der Teilnehmer am Onko Update gerecht zu werden.

2013 gibt es erneut in nur zwei Tagen ein kompaktes und praxisnahes Update über die wesentlichen Gebiete der Onkologie und der Hämatologie.

Als Teilnehmer erhalten Sie das Handbuch ONKOLOGIE 2013 sowie sämtliche Präsentationen als eCharts. Um dem vielfachen Wunsch der Teilnehmer des Onko Updates 2012 zu entsprechen, bietet das Update 2013 drei besondere Themengebiete mit spannenden und aktuellen Daten:

  • Sarkome (Martin Trepel, Hamburg)
  • Supportiv- und Palliativtherapie (Monika Engelhardt, Freiburg)
  • Dermato-Onkologie (Axel Hauschild, Kiel)
  • Das Onko Update bietet allen Teilnehmern wieder zwei spannende Kongresstage mit großem Wissens-Input und interaktiven Diskussionsrunden in den Speaker's Corners.

    Bewährterweise stellen alle Referenten die aktuellen Daten komprimiert und mit Kommentaren versehen im hochwertigen Handbuch zur Mit- und Nacharbeit der Vorträge zur Verfügung.

    Die Orte und Termine:

  • Berlin: 25. und 26. Januar 2013, bcc
  • Wiesbaden: 1. und 2. Februar 2013, Dorint Pallas Hotel,Wiesbaden
  • www.onko-update.com

    Topics
    Schlagworte
    Krebs (10045)
    Onkologie (7645)
    Organisationen
    Dorint (26)

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Überschrift

    Text

    Zahl der Behandlungsfehler stagniert

    "Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

    Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

    In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

    Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

    Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »